Die Uhr im Blick

  • Was bringt die Übung?

    Mit dynamischen Übungen für die Augenbeweglichkeit trainieren Sie das lebendige Erfassen, Abtasten und visuelle "Be-Greifen" der Dinge in Ihrem Blickfeld. Die Übungen verhindern eine Überanstrengung Ihrer Augen, verbessern die Tränenproduktion sowie den Stoffwechsel und verhelfen Ihnen langfristig zu einer spürbar besseren Sehkraft.

  • Wie funktioniert die Übung?

    Schließen Sie Ihre Augen und stellen Sie sich das Ziffernblatt einer Uhr vor.

  • Bewegen Sie beim Einatmen in den Bauch die geschlossenen Augen von der Mitte des Ziffernblattes in Richtung Ziffer 1.

  • Bewegen Sie beim Ausatmen die Augen wieder zurück zur Mitte.

  • Bei der Wiederholung ist die Ziffer 2 an der Reihe. Üben Sie weiter bis Ziffer 12.

  • Bei der „Rückrunde“ atmen Sie umgekehrt: Bewegen Sie Ihre Augen bei jedem Ausatmen von der Uhrenmitte zur Ziffer, …

  • … beim Einatmen wieder zurück zur Mitte.

  • Bewegen Sie zum Abschluss die geschlossenen Augen einmal im Uhrzeigersinn und anschließend gegen den Uhrzeigersinn.

  • Öffnen Sie nun Ihre Augen mit schnellen, leichten Blinzelbewegungen.